Eltern - Kind - Programm e.V.

 

Netz für Kinder - Familienfreizeiten und Familienseminare - Eltern-Kind-Gruppen
Kinderbetreuung - kindzentrierte Erwachsenenbildung - Zwillingsprojekt




Presseartikel

Über uns > Pressestimmen > Presseartikel

<< Vorheriger Artikel Nächster Artikel >>

Merkur, 21.07.2010, von Katja Sebald

Kultige Gaudi inmitten der Muse

Rennen an der Seepromenade lockt Hunderte von Schaulustigen

Powerkracherl 2011Starnberg - Schon beim Start gerät der Katamaran der "Chillibrothers" in gefährliche Schräglage, die Menge hält den Atem an - und jubelt später mit den Siegern. Das Papierbootrennen, das sich die Starnberger Künstlerin Yvonne Schneider zusammen mit Petra Bezdek vom Eltern-Kind-Programm in Stockdorf ausgedacht hat, war nicht nur erneut eines der charmantesten Ereignisse der Starnberger Kulturtage - es hat auch schon andernorts Nachahmer gefunden: Bei den diesjährigen "großen" Kulturtagen, die der Bezirk Oberbayern an wechselnden Orten ausrichtet, wird es in Eichstätt eine Wettfahrt in bemannten Papierbooten auf der Altmühl geben.
In Starnberg fand das Rennen am Samstagnachmittag vor einem vielzähligen und völlig begeisterten Publikum an der Seepromenade neben dem Undosa statt. Schneider und Bezdek wurden bei der Organisation vom Kreisjungendring und bei der Austragung von der Wasserwacht unterstützt, die Stadt Starnberg trat als Mitveranstalter auf. Insgesamt gingen in diesem Jahr neun Boote in zwei verschiedenen Altersklassen an den Start. In der Klasse über elf Jahre siegte das feuerwehrrote Boot "Florian Gauting 991", das eine Gruppe der Gautinger Jugendfeuerwehr gebaut hatte.
Den zweiten Platz trug das baguetteförmige und mit einer Piratenflagge geschmückte Boot "Kultbrot" davon, eine Konstruktion von den Veranstaltern des Gautinger Kulturspektakels. Immerhin Platz 3 erreichte "RK Gurke 42713" der BRK-Bereitschaftsjugend, ein fast originalgetreuer Nachbau eines Rettungswagens, der mit denkbar schlechtesten Prognosen hinsichtlich seiner Seetüchtigkeit als "das mutigste Boot" an den Start gegangen war.
Bei den Kleinen unter elf Jahren wurde das "Power Kracherl" Sieger, das vom Förderverein, der Grundschule Gauting gebaut worden war und schon bei der Bootsprämierung viel Aufsehen erregt hatte. Das einem klassischen, aus einem Blatt Papier gefalteten Papierboot, nachempfundene "Boot der Netzpiraten" aus Buchendorf kam auf Platz 2, der vielfach beflaggte "WM-Flitzer" der Mittagsbetreuung des EKP Stockdorf erlangte Rang 3.
Auch die drei übrigen Boote, der mit Longdrinks und Schokoladenzigarren ausgestattete Katamaran der trotz allem tapferen "Chillibrothers", ein mit leckeren Würsteln bemalter und mit Wimpeln geschmückter "Bruzzler", der schon auf dem ersten Meter zu sinken begann, sowie ein zunächst technisch vielversprechend anmutendes "Tragflächenboot" waren vor dem Start von einer Jury in verschiedenen Kategorien prämiert worden.

Unschlagbar bei den Kleineren: Das "Power Kracherl" mit starker Besatzung. Foto: EKP

 

Kostenlos Informationsmaterial anfordern

Online-Anmeldung um Mitglied zu werden

So unterstützen Sie uns

© 2002-2017 Eltern-Kind-Programm e.V. - Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband