Eltern - Kind - Programm e.V.

 

Netz für Kinder - Familienfreizeiten und Familienseminare - Eltern-Kind-Gruppen
Kinderbetreuung - kindzentrierte Erwachsenenbildung - Zwillingsprojekt




Presseartikel

Über uns > Pressestimmen > Presseartikel

<< Vorheriger Artikel Nächster Artikel >>


Süddeutsche Zeitung, Michael Berzl
14.05.2010

Spielen verboten

EKP muss Holzkonstruktion in Schulhaus abreißen

Mit viel Hingabe und Mühe haben Eltern in hunderten Arbeitsstunden ein Speilhaus aus Holz in die Alte Schule in Stockdorf gebaut. Wegen Brandschutzvorschriften ist der Bereich mit Podest, Rutsche und Turm aber seit Jahren gesperrt. Vergeblich hat sich das Eltern-Kind-Programm (EKP), das sein Familienzentrum in dem Altbau betreibt, um eine Lösung bemüht. Nun muss die Konstruktion abgebaut werden, berichtete die EKP-Mitarbeiterin und BiG-Gemeinderätin Gudrun Inverso am Dienstag im Hauptausschuss. Allerdings solle Ersatz geschaffen werden.
Das Spielhaus mit vier Ebenen war nach Angaben des EKP 1991 in mehr als 2000 Arbeitsstunden von vielen Familien von einem Fachmann errichtet worden. Da es nicht den Vorschriften entspricht, dürfen die Kinder seit sieben Jahren nicht mehr darin spielen. "Wir wollen was Neues bauen", kündigte Inverso an. Das Schulhaus werde heuer 100 Jahre alt. Vielleicht kann ja die Einweihung eines neuen Spielhauses zusammen mit diesem Jubiläum gefeiert werden.

(FOTO)

Zu eng, zu verwinkelt, nicht normgerecht: Tugba Ersoy, die beim EKP ein freiwilliges soziales Jahr absolviert, zwängt sich durch das gesperrte Spielhaus. Foto: Fuchs

 

Kostenlos Informationsmaterial anfordern

Online-Anmeldung um Mitglied zu werden

So unterstützen Sie uns

© 2002-2017 Eltern-Kind-Programm e.V. - Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband