Eltern - Kind - Programm e.V.

 

Netz für Kinder - Familienfreizeiten und Familienseminare - Eltern-Kind-Gruppen
Kinderbetreuung - kindzentrierte Erwachsenenbildung - Zwillingsprojekt




Presseartikel

Über uns > Pressestimmen > Presseartikel

<< Vorheriger Artikel Nächster Artikel >>

Süddeutsche Zeitung 12.10.2009
Freizeiten, Gruppentreffen, Mittagsbetreuung

Angebot für Familien ist finanziell erfolgreich


Eltern-Kind-Programm Stockdorf hat im vergangenen Jahr 17 500 Euro Überschuss erwirtschaftet

Von Blanche Mamer

Stockdorf    Das Eltern-Kind-Programm (EKP) steht nach einem sehr erfolgreichen Jahr finanziell so gut da, dass es – erstmals seit 1997 wieder – die Vergütung der Seminarleiter anheben kann. Auch die EDV-Anlage kann modernisiert werden, teilte der Vorstand bei der Mitgliederversammlung am Samstag mit.

Der Jahresüberschuss des EKP für 2008 liegt bei 17 500 Euro. Auch das Netz für Kinder in Buchendorf hat einen kleinen Überschuss (rund 740 Euro) erwirtschaftet, im Familienzentrum in Stockdorf stehen rund 2300 Euro auf der Haben-Seite. Die Mittagsbetreuung ist indes mit rund 2000 Euro im Minus. Über Gehälter und Zusatzleistungen für das Personal werde derzeit beraten, sagte Vorsitzende Susanne Pichotta.
Nicht positiv wirkt sich aus, dass das Zentrum Bayern für Familie und Soziales (ZBFS) im vergangen Jahr fünf Familien die Zahlung von Zuschüssen zur Familienerholung auf Spiekeroog verweigert hat. Zwar hat das EKP Widerspruch eingelegt, dieser ist bis jetzt jedoch nicht behandelt worden. Das bedeutet, dass die nicht gezahlten Zuschüsse vom Verein finanziert werden. Für 2009 wurde die Familienerholung ohne Zusage von Zuschüssen ausgeschrieben. Für die Familien, die auf Beihilfe angewiesen sind, bedeutet dies, dass sie heuer nicht an der Erholung auf Spiekeroog teilnehmen konnten. Ebenfalls abgelehnt wurden Zuschüsse für ein Familienseminar im Sommer.
Die Projekte des Eltern-Kind-Programms sind durchweg gut angenommen worden. Ein Highlight war das Starnberger Papierbootrennen im Rahmen der Jugendkulturtage. Prämiert wurden nicht nur die Gewinner, sondern auch die phantasievollsten Kreationen. Die Kinder der Mittagsbetreuung belegten dabei den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Insgesamt haben heuer 136 Familien (362 Personen) an den Seminaren, Freizeiten und Erlebnistagen teilgenommen: 86 Mütter, 48 Väter und 198 Kinder. Insgesamt zählt der Verein 463 Mitgliederfamilien, damit ist der Stand sehr stabil. Als Ergebnis einer Diskussion über das EKP-Konzept sollen Gruppentreffen künftig wieder öfter als einmal wöchentlich stattfinden. Als sehr erfolgreich gilt auch heuer wieder die Ferienbetreuung in Gräfelfing. Vor allem die Vormittage im Wald sind bei Kindern und Eltern gut angekommen. Gut angenommen wurde auch die Ferienbetreuung für Schulkinder in Stockdorf, die die Mitarbeiterinnen der Mittagsbetreuung organisiert hatten.
Als Beisitzerin neu in den Vorstand gewählt wurde Birgit Steinbrecht. Vorsitzende bleibt Susanne Pichotta, Stellvertreterin Eva Strasser.

 

Kostenlos Informationsmaterial anfordern

Online-Anmeldung um Mitglied zu werden

So unterstützen Sie uns

© 2002-2017 Eltern-Kind-Programm e.V. - Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband