Eltern - Kind - Programm e.V.

 

Netz für Kinder - Familienfreizeiten und Familienseminare - Eltern-Kind-Gruppen
Kinderbetreuung - kindzentrierte Erwachsenenbildung - Zwillingsprojekt




Rückblick

Archiv: << Vorheriger Rückblick | Nächster Rückblick >>

23. Juli 2011  3. Papierbootrennen am Starnberger See

3. Papierbootrennen am Starnberger See

 

Am Samstag, den 16. 07 2011, wurde an der Starnberger Seepromenade das 3. Papierbootrennen am Starnberger See ausgetragen.

Zum Papierbootteam gehörten wie schon im letzten Jahr: Eltern-Kind-Programm e.V., Malraum Söcking, Wasserwacht Starnberg und Kreisjugendring Starnberg.

Es benötigte unzählige Organisationsstunden und viel Einsatz im Vorfeld. Dieser Einsatz wurde heute, bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel, mit über 1.300 Besuchern belohnt. Gleich vorneweg allen ehrenamtlichen Helfern ein herzliches Dankeschön für ihre Hilfe und ihr Engagement.

WasserwachtPavillon

23 Boote waren im Vorfeld angesagt, da aber eines nicht rechtzeitig trocken wurde, wurden dann 22 bei der Meldestelle des Eltern-Kind-Programm e.V. gemeldet.  Nachfolgend sehen Sie die Boote, die beim 3. Starnberger Papierbootrennen an den Start gingen.

BootePoseidon

GuitarGelati

AirtaxiGaudi

KolpingHort

 InjectionRedPearlCoppaStandart

StarliWolperaf

SongeSpongebobNetzFruechtchen

Diese große Zahl an Booten wurde, noch an Land, von einer hochkarätigen 4-köpfigen Jury nach unterschiedlichsten Kriterien bewertet. Und somit konnten bereits vor dem eigentlichen Rennen die ersten Sieger bejubelt werden.

PraemierungPraemierung
WettbueroModeration

Beim Wettbüro, konnte man, für eine selbst bemessene Spende, auf zwei schnellste Boote wetten. Nämlich auf das Boot, das am schnellsten die 200 Meter Rennstrecke im Wasser zurück legen würde und auf das Boot, das am schnellsten untergehen würde.

MundDicke

PoseidonAuge

BesucherPanama

Das Zuschauerinteresse war gigantisch, man musste sich schon rechtzeitig einen Platz am Ufer sichern, um das Rennen verfolgen zu können. "Wenn der Zuspruch noch wächst, müssen wir uns überlegen, an der Promenade Tribünen aufzustellen", war die Überlegung von Bürgemeister Pfaffinger. Insider brachten ihre Stühle mit und der Panamahut als Sonnenschutz war heute auch nicht fehl am Platze.

StartaufstellungPlakat

Der Stratschuss fiel pünktlich um 14 Uhr und das erste Duell konnte beginnen. Es fuhren immer zwei Boote gleichzeitig. Sie wurden von der Wasserwacht und den Anfeuerungsrufen von über 1.000 Zuschauern begleitet. Alle Boote kamen mehr oder weniger heil ins Ziel, für den einen Seemann war es allerdings nasser als für den anderen.

ModerationPromenade

StandartGaudiGelatoGuitarMerleRedPearlDickePoseidonSternenjaegerStarliCoppaTraumschiffBananenflitzerSeaAirTaxi

AdriaSongebobWoiperafInjectionBergungdanach

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen. Und so wurden die Wunden getrocknet und vielleicht werden sie auch geklebt, so dass das Boot bis zum nächsten Jahr als Erinnerung dienen kann. Die Siegerehrung machte auf jeden Fall schon mal sehr viel Spaß und vielleicht gibt es ja ein nächstes Mal.

PublikumPokale

MedaillenPlakat

SiegerehrungSiegerehrung

Hat es Ihnen gefallen?

Wir suchen dringend Sponsoren, die 2012 das 4. Papierbootrennen unterstützen würden. Denn nur mit Ehrenamt konnte noch kein Papierbootrennen organisiert werden. Es steckt ganz viel Arbeit, organisatorisches Geschick, Gemeinschaftssinn und viel, viel Mühe dahinter. Allen Helfern, Mitdenkern und Besuchern herzlichen Dank, dass Sie dieses 3. Papierbootrennen unterstützt haben.

Schiff AHOI - bis hoffentlich zum nächsten Mal!                                                   Fotos:ck

© 2002-2017 Eltern-Kind-Programm e.V. - Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband

Rückblicke - Archiv


2017

20162015201420132012201120102009200820072006

 

Kostenlos Informationsmaterial anfordern

Online-Anmeldung um Mitglied zu werden

So unterstützen Sie uns

© 2002-2017 Eltern-Kind-Programm e.V. - Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband