Eltern - Kind - Programm e.V.

 

Netz für Kinder - Familienfreizeiten und Familienseminare - Eltern-Kind-Gruppen
Kinderbetreuung - kindzentrierte Erwachsenenbildung - Zwillingsprojekt




Spielhäuser

Kinder > Spielhäuser

as SPIELHAUS-Konzept ist von motopädagogischen und edukinestetischen Gesichtspunkten geprägt. Den Kindern werden freie Bewegungsmöglichkeiten geschaffen, welche die motorische und geistige Entwicklung unterstützen und besonders in engen Wohnverhältnissen unentbehrlich sind:
Möglichkeiten zum selbstständigen Bewegen, Hüpfen, Hängen, Klettern, Springen, Balancieren, Rutschen, zum Verstecken und Beobachten...

Die Planung der einzelnen Spielhäuser (Köblitzplatte, "Alte Schule" Stockdorf, Netz für Kinder Buchendorf) wurde unter Mitarbeit von Eltern, mehreren Fachkräften, sowie dem Eltern-Kind-Programm e.V. durchgeführt.

Beim Einbau in einer gemeinsamen Aktion von Eltern, Jugendlichen und Kindern führte die enge Zusammenarbeit zu einer persönlichen Identifikation mit dem Projekt. Durch die erfahrene, pädagogisch einfühlsame Anleitung sammelten die Teilnehmer grundlegende handwerkliche Erfahrung und fanden den Zugang zu dem Material Holz. Der pflegeleichte Umgang und die Achtung vor dem gemeinsam Geschaffenen wurden initiiert. Erlerntes regte zu eigenem Schaffen an.
Die Inhalte eines SPIELHAUSES sind:

 

  • BEWEGUNGSZONEN
    Rutschbahn und Sprungmatte
    eventuell einbezogener Außenbereich
  • KLETTERN & HÄNGEN
    Balkone, Treppen, Leitern
  • RUHEZONEN
    Kleine Höhlen zum Ausruhen
  • KUNST/KULTUR
    kleine Bühne und eingebaute
    Musikinstrumente

Spielhaus "Alte Schule", Stockdorf
Gebaut 1991, im Zuge des Umbaus der "Alten Schule" durch die Gemeinde Gauting.
Errichtet nach dem Konzept des EKP e.V. in mehr als 2000 Arbeitsstunden von vielen Familien unterstützt von German Heimrath und seinem Holzwerkstatt Team.
Das Spielhaus hat 4 Ebenen auf einer Grundfläche von zirka 2,5m x 3,5m.
Unterste Ebene: Spielpodest mit Schubladen, Verstecken, Theater und Klangspielen.
2. Ebene (Galerie): Lese- und Spielecke. Fühlwand.
3. und 4. Ebene: Kletter- und Rutschmöglichkeit, Sprungturm, Sprungmatte, Höhlen und Verstecke.

Das Spielhaus ist seit 2002 wegen geänderter Brandschutzbestimmungen gesperrt.
Die Alte Schule wird von mehreren Eltern-Kind-Gruppen, von den Kindern der Mittagsbetreuung (täglich ca. 40) und 2x wöchentlich von der offenen Kinderbetreuung - dem Kinderpark ca. 10-15 Kinder - genutzt. Alle fragen immer wieder, ob sie ins Spielhaus dürfen. Die Mittagsbetreuungskinder haben 2013 ein Bild mit Rettungsrutsche gemalt und im März 2014 einen Brief an die Bürgermeisterkandidaten geschrieben, um ihrem Anliegen Ausdruck zu verleihen.
Das Warten hat ein Ende! 2015 steht unter einem guten Stern, der Beginn des Ausbaus rückt in greifbare Nähe! Das Konzept steht, der Gemeinderat Gauting hat zugestimmt und der Plan wurde dem Landratsamt zur Genehmigung (incl. Brandschutz) vorgelegt. Es soll noch 2015 mit dem Bau begonnen werden!
Der EKP e.V. ist für die Finanzierung der Umbauten im Spielhaus zuständig.
Dafür suchen wir noch Spenden!

Spielhaus Netz für Kinder, Buchendorf
Gebaut 1995 nach dem Konzept des Eltern-Kind-Programm e.V., durchgeführt von vielen Familien unterstützt von German Heimrath, Arche Noah - Lebensräume in Holz
2 Ebenen auf einer Grundfläche von zirka 3m x 5m. Es bietet die Möglichkeit zum Klettern, Hängen, Hüpfen, Springen, Balancieren, Rutschen, Verstecken und Beobachten.
Elemente: Rutschbahn, Brücke, Galerie, Treppen, Räume, Instrumente, Bühne, Sprungmatte.

Tipp: Zum Thema Spielhaus empfehlen wir Ihnen auch den Artikel Neue Lebensräume für Kinder – Spielhäuser entstehen.

 

Kostenlos Informationsmaterial anfordern

Online-Anmeldung um Mitglied zu werden

So unterstützen Sie uns


© 2002-2017 Eltern-Kind-Programm e.V. - Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband